• Orthopädie Frankfurt - Orthopädische Gemeinschaftspraxis, Frankfurt/Main
  • Orthopädie Frankfurt - Orthopädische Gemeinschaftspraxis, Frankfurt/Main
  • Orthopädie Frankfurt - Orthopädische Gemeinschaftspraxis, Frankfurt/Main
  • Orthopädie Frankfurt - Orthopädische Gemeinschaftspraxis, Frankfurt/Main

Chirotherapie

 

Die Chirotherapie beschäftigt sich mit der Behandlung von reversiblen Störungen der Funktion des Bewegungsapparates, speziell der Wirbelsäule, sogenannten Blockaden.

Der Name Chirotherapie leitet sich vom griechischen Wort für Hand (Cheir)/mit der Hand behandeln ab.

Durch chirotherapeutische Handgriffe lassen sich vorübergehende Verschiebungen und Fehlstellungen der Wirbelsäule und der Gelenke lösen, die Schmerzen, Bewegungseinschränkungen und Verspannungen der Muskulatur verursachen. Diese Funktionsstörungen bezeichnet man als Blockaden. Hierbei kommen sogenannte weiche Techniken, Mobilisation aber auch sogenannte harte Techniken, Manipulationen mit einem Impuls (Ruck) zur Anwendung.

Von Chirotherapie spricht man, wenn ein Arzt die Behandlung durchführt, von Chiropraktik spricht man, wenn ein Heilpraktiker oder ein Physiotherapeut behandelt. Die Chirotherapie leitet sich von der ärztlichen Heilkunst Osteopathie ab, die ihren Ursprung in den vereinigten Staaten hat. Chirotherapie und Osteopathie fallen unter die manuelle Medizin (lateinisch manus, die Hand, mit den Händen behandeln).